Eintauchen in die Geschichte der Freimaurerei

Begonnen hat es mit Kaiserin Maria-Theresia.

Also eigentlich ihrem Mann, Franz Stephan von Lothringen.

Er war einer der ersten Freimaurer in Österreich.

Aufgeklärte Adelige, ein liberales Bürgertum und viele Künstler verhalfen der Freimaurerei zur ersten Blüte. Vom Neoabsolutismus bald wieder verboten, erweckt in der 1. Republik, zerstört durch die Nazis, neu belebt seit 1945, beleben die Freimaurer heute wieder das Geistesleben im Land.

Erleben Sie bei einem Rundgang im Museum die interessante Geschichte der Freimaurer in Österreich.

Weiterlesen...


Der älteste Freimaurer Tempel

Zumindest in Kontinentaleuropa. Ein Ritualraum aus 1748, in dem immer noch Zusammenkünfte der Freimaurer stattfinden.

Nur hier in Rosenau gibt es die Gelegenheit, einen historisch so bedeutsamen Ort zu besuchen und die Stimmung einzufangen.

Weiterlesen...


Rosenau – eine geheimnisvolle Perle im Waldviertel

Unter den Ausflugszielen im nördlichen Niederösterreich ist Schloss Rosenau eines, das einen Besuch besonders lohnt. Ein imposantes barockes Schloss, umgeben von Gutshofsiedlung, Rosengärten und Park, das erst in den 1970er Jahren einen Teil seines Geheimnisses preisgegeben hat: die Einrichtung einer Freimaurer Loge.

Heute laden neben dem Museum ein vier Sterne Superior Hotel und ein gemütliches Cafe-Restaurant zum Verweilen ein.

Weiterlesen...